Wir über Uns



Wer wir sind?

Die Messdienerschar Heller- und Daadetal besteht zurzeit aus ca. 82 Ministranten und Ministrantinnen im Alter zwischen 8 und 26 Jahren.
Dies sind die Messdienergemeinschaften:

      •  St. Aloisius, Herdorf
      •  St. Josef, Dermbach
      •  St. Peter und Paul, Alsdorf
      •  St. Pius X., Daaden

Was machen wir?

Unsere Hauptaufgabe als Messdiener ist der Dienst und das Unterstützen des Priesters am Altar.
Zweimal jährlich treffen wir uns zu einer Jahresversammlung. Hier beschäftigen wir uns mit aktuellen Themen und bereiten gemeinsam die Kläpperaktion und die verschiedenen Messen in der Oster- und Weihnachtszeit vor. Außerdem sammeln wir Vorschläge für verschiedene Freizeitaktionen im Jahr.
Unser Betreuerteam besteht aus der Mitarbeiterrunde (MAR) und weiteren älteren Messdienern. Es kümmert sich, um die verschiedenen Vorschläge mit in das Jahresprogramm aufzunehmen. Einmal im Monat fahren wir dann auf einen gemeinsamen Ausflug, z.B. Schwimmen (gerne auch mal ins Aqualand), besuchen einen Zoo, spielen Minigolf, besuchen einen Weihnachtsmarkt und vieles, vieles mehr.
Unsere Freizeit, die traditionell im Herbst stattfindet, trägt immer wieder dazu bei, dass wir die Gemeinschaft untereinander weiter fördern und festigen.
Das vielfältige Programm umfasst, neben der Gestaltung der Gottesdienste und den Festen, auch die Gruppenstunden. Die Gruppenstunden finden zum einen an den einzelnen Orten statt, zum anderen gibt es auch die gemeinsame Gruppenstunde. Was wir dort im Einzelnen machen, könnt ihr unter der Rubrik „Gruppenstunden“ nachlesen.
Eine weitere wichtige Aufgabe ist es, Aktionen in der Pfarreiengemeinschaft zu unterstützen, z.B. sind bei der alljährlichen Sternsingeraktion unsere Messdiener entweder als Betreuer oder als Sternsingerkönige mit dabei oder wir bauen unsre Messdiener-Bar beim Pfarrfest auf.
Bei all dem, was wir machen und tun versuchen wir jedoch nicht zu vergessen, dass unser Dienst für Gott und die Menschen da ist! Und das ist niemals langweilig!

Messdiener-Ehrenwort!

 

Was machen wir?

Was ist der Dienst am Altar?

Was ist der Dienst am Altar?

Der Dienst am Altar ist ein wichtiger Dienst!
Wir sind als Kinder und Jugendliche die Vertreter der Gemeinde und versuchen durch unser Tun die Menschen auf die Messe und die Geheimnisse vorzubereiten und zu begleiten. Unser Dienst als Messdiener ist:

  • Ein Dienst für Gott,
    Gott braucht die Messdiener in seiner Feier, damit das Fest zum Fest wird.
  • Ein Dienst für die Gemeinde,
    die sich auf uns Messdiener verlässt, dass im Gottesdienst alles richtig abläuft und sie sich auf die Mitfeier konzentrieren können.
  • Ein Dienst für Uns selbst,
    weil es den Gottesdienst viel spannender und interessanter macht und wir so viel näher dabei sind.

Die Messdiener bringen dem Priester Brot und Wein, damit diese in Leib und Blut Christi gewandelt werden können. Da dieser ein sehr wichtiger Moment ist und früher, aufgrund der lateinischen Sprache, für die Gläubigen schwer zu verstehen war, versuchen wir durch unser Schellen und Gongen, die wichtigen Momente des Gottesdienstes zu betonen. Ein besonderes Zeichen hierfür ist auch der Weihrauch.
Die Messdiener versuchen durch unser Wirken den Priester bei den Feierlichkeiten zu unterstützen.
Natürlich dienen wir nicht nur „ganz normale Messen“. Als Messdiener sind wir auch bei Beerdigungen, Hochzeiten, Taufen und Andachten mit dabei.
Auch an Fronleichnam ziehen wir gemeinsam mit der Gemeinde durch unsere Orte.
Manchmal ist es etwas anstrengend, aber es ist immer mit Spaß und Freude!